Wochenendprojekt

Eintrag vom 13. April 2015  |  0 Kommentare

Resteverwertung in stoffiger Form - eine Tasche mit Babydecke und Schlampermäppchen:

 

Derweil kreisten die Gedanken bereits um den neuen Katalog.
Was man sich wünscht, oder auch auf was man verzichten könnte...

Letztlich war ich mit meinemr Mädl Dame shoppen.
Die InColors 2013-2015 hängen gerade zuhauf in den Läden.

Hier mal als Beispiel, welche Farben ich mir gut für 2015-2017 vorstellen könnte:

smaragd - weder pistazie, noch jade, etwas bläulicher...
zuckerwatte - zwischen calypso und rhabarbar und dann ganz hell...
knalliges blau - kein ozean, kein marine, kein pazifik, der Mix halt...
holzbeton - eine Schattierung von Holz oder Beton, sandgrau eben...
lightorange - wie leuchtend frischgepresster Mandarinensaft...

Das Meer ruft!

Klar ist es immer schade, wenn liebgewordene Produkte rausfliegen. aber was, wenn sich nie was ändern würde?

Das ganze Leben ändert sich fortlaufen.
Die Frage ist nur, wie ich dem begegne... und ob ich nicht ständig versuche, das Beste draus zu machen.

Mehr zu den Veränderungen dann im Lauf der Woche.

Diesen Eintrag weiterempfehlen:

Keine Kommentare zu diesem Eintrag

Schreibe einen Kommentar:

 (wird nicht veröffentlicht)
  * erforderliche Angabe

Folgende HTML-Tags können verwendet werden:
<a> <br> <strong> <b> <em> <i> <blockquote> <pre> <code> <ul> <ol> <li> <del>

Powered by CouchCMS