Ich habe einen Schatz gefunden...

Eintrag vom 15. August 2014  |  1 Kommentar

Kennst du das Lied noch? Wir haben beim Ausmisten so einige Schätze gefunden.

Unter anderem eine Kiste voller Negative - aus der Anfangszeit meiner Photographie, oder besser gesagt, als ich noch keine Digitalkamera hatte. Irgendwie sind aber die Bilder dazu nicht vollständig. Vielleicht weiß du ja, wo man sich so 1500 Bilder auf einmal machen lassen kann.
Auf CD würde ja reichen...

Schätze werden ja auch in entsprechende Kisten aufbewahrt. Lust auf eine Schatzkiste?

Du brauchst nicht viel: 
3 Stempelkissen in Brauntönen (z.B. wildleder, kandis, savanne)
den Hintergrundstempel "Hardwood"
etwas Papier
deine Schneidemaschine
eine Kreisstanze
ein Schwämmchen

Den Stempelabdruck habe ich in dem dunkelsten Farbton (wildleder) 3 Mal abgestempelt.
Mit dem Schwämmchen hab ich ein Abdruck in kandis und die anderen in savanne gewischt.

Hier siehst du die einzelnen Zuschnitte. Die Box hat bewußt keine Maßangaben, denn die kann man ganz individuell festlegen. Die Klebefläche ist auch gleich dabei.

Innen ist ja Schatten, deshalb sind die Innenteile aus dem dunkleren Holz.

Die Außenkiste...

...und komplett... überstehende Klebeflächen kannst natürlich abschneiden. Ich lasse die erst immer dran, nicht dass es dann doch zu kurz ist.

Die Schnittkante des Halbkreises bestimmt die Fläche, die deine Kiste in die Tiefe hat.
Der Deckel hat logischerweise dieselbe Kantenlänge wie deine Kiste, nur bitte die Klebefläche hinter dem Kreis nicht vergessen... wenn du die Teile jeweils übereinanderklebst wird das auch nochmal plastischer...

Und geschafft! Mit dem Glitzerpapier kannst du deine Kiste auch gleich befüllen.

Hier noch ein anderes Beispiel: Freu dich auf die Federn! Die bekommst du ab Ende August. Zusammen mit der Muffinstanze und der Holz-Prägeform kannst du eine schöne Palme gestalten.

Und alle Schätze findest du in Kombination auf der aktuellen Schultüte wieder.

Viel Spaß bei deiner Schatzsuche!

Diesen Eintrag weiterempfehlen:

1 Kommentar zu diesem Eintrag » Kommentar schreiben

1

Nicole B.

schrieb am 09. September 2014 um 18:34 Uhr:

Hallo, ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und habe den Artikel gelesen. Schau doch mal auf Medienrettung.de die scannen Negative und Dias ein.

LG Nicole

Schreibe einen Kommentar:

 (wird nicht veröffentlicht)
  * erforderliche Angabe

Folgende HTML-Tags können verwendet werden:
<a> <br> <strong> <b> <em> <i> <blockquote> <pre> <code> <ul> <ol> <li> <del>

Powered by CouchCMS